Tom Kenyon
Deutsch Archiv

Das Öffnen der Hallen von Amenti

Letzte Instruktionen für die Welt-Meditation am 31. Oktober 2010

Die Energetik dieser Weltmeditation wird um 12:01 pm pazifischer Sommerzeit (12:01 Uhr mittags) am 31. Oktober 2010 beginnen und bis 12:01 pm des folgenden Tages, Montag, 1. November 2010, fortdauern.

Um 3:00 pm (15 Uhr) pazifischer Sommerzeit wird sich die Gruppe, die sich zu diesem Ereignis in Seattle, Washington, zusammengefunden haben wird, wie in der vorhergehenden planetarischen Nachricht “Der Kristallpalast im Inneren und das Öffnen der Hallen von Amenti” beschrieben, in eine einstündige Meditation begeben.

Wir empfehlen, dass ihr diese Nachricht noch einmal durchlest, so dass ihr den Ablauf der Meditation versteht. Während des einstündigen Zusammentreffens, zu dem ihr alle eingeladen seid, wenn ihr wollt, energetisch teilzunehmen – werden wir durch die Meditation drei mal hindurchgehen, was ungefähr 45 Minuten dauern wird. Dies wird eine kraftvolle Energetik sein.

Wenn ihr es wählt. an dieser Stunde teilzunehmen, empfehlen wir sehr, dass ihr fünfzehn Minuten in Schweigen verbringt, nachdem ihr durch diese Meditation drei mal hindurch gegangen seid. Je nach der Ebene eurer Evolution und der bewussten Wahrnehmung mögt ihr euch selbst durch multiple Welten von Bewusstsein gleichzeitig transportiert fühlen, und es kann eine Weile dauern, bis ihr euch in der dreidimensionalen Raumzeit wieder orientieren könnt. Daher ist dieser Zeitraum von fünfzehn Minuten Schweigen und Ausruhen kein überflüssiger Genuss, sondern eine absolute Notwendigkeit, um die unermesslichen Welten des Bewusstseins zu integrieren, die sich euch öffnen werden.

Während dieser 24-Stunden-Periode von 12:01 Uhr mittags am 31. Oktober bis 12:01 Uhr am 1. November würdet ihr sehr davon profitieren, wenn ihr dieser Meditation so folgt, wie wir sie in der vorhergehenden Nachricht “Der Kristallpalast im Inneren und das Öffnen der Hallen von Amenti” beschrieben haben.

Mit anderen Worten, dies ist eine planetarische Energiewelle, an der ihr teilhaben könnt. Es besteht keine Notwendigkeit, die Meditation mit der Gruppe in Seattle zu koordinieren, es sei denn, dass ihr dies wünscht – wie auch immer erwarten wir die größte Intensität der freigesetzten Energie während dieser einen Stunde, in der die Gruppe in Seattle sich zusammenfindet und für einige Stunden im Anschluss danach.

Der Zweck dieser weltweiten Meditation ist zweifach: Der erste ist die Aktivierung und das Öffnen eures persönlichen Zugangs zu eurem eigenen höheren Verstand, der durch den metaphorischen Ausdruck “die Hallen von Amenti” beschrieben wird. Die Absicht dieser persönlichen Aktivierung ist es, euch die Geschenke eures eigenen höheren Verstandes zu bringen – neue kreative Gedanken, vereint mit Weisheit, zur Hebung eures eigenen Lebens und zur Hebung eurer Beziehungen, ebenso wie eurer Gemeinschaft, durch das mysteriöse Ansteigen von persönlichem Mut und Inspiration. Dies werden die Geschenke sein, die zu euch kommen, wenn ihr eure eigenen Hallen von Amenti, und damit meinen wir euren eigenen höheren Verstand, öffnet.

Die zweite Bedeutung des Begriffs “Hallen von Amenti” bezieht sich auf die energetische Arbeit, die wir für die gesamte Menschheit und zukünftige Generationen ausführen werden. Es ist eine Energetik, die unabhängig von euch operieren wird, und sie involviert weder euch noch die Gruppe, die sich in Seattle zusammenfinden wird.

Die Handlung, der Öffnung der Hallen von Amenti wird multi-dimensionale Energien involvieren, auf die wir uns während der oben beschriebenen 24 Stunden langen Zeitspanne, und speziell während dieser einen Stunde, in der die Gruppe sich in Meditation befindet, einlassen werden. Wir werden diese außergewöhnlichen multidimensionalen Ressourcen orchestrieren, um die wirklichen Hallen von Amenti, die auf ätherischer Ebene existieren, und deren physischer Anker sich auf dem Gizeh-Plateau befindet, zu öffnen,. Dies wird für den Mut und die Inspiration der gesamten Menschheit stattfinden und neues Verstehen und neue Technologien fördern, vereint mit der Weisheit der Hebung allen Lebens.

Für jene von euch, die es wählen, in diese Meditation einzutreten, sollen Zeit und Raum transzendiert werden und ihr werdet auf den Flügeln eurer eigenen höheren Naturen fliegen.

Die Hathoren
11. Oktober 2010


Toms Gedanken und Beobachtungen

In ihrem oben genannten Statement wurden die Hathoren ziemlich poetisch, als sie sagten: „Die Absicht dieser persönlichen Aktivierung ist es, euch die Geschenke eures eigenen höheren Verstandes zu bringen – neue kreative Gedanken, vereint mit Weisheit, zur Hebung eures eigenen Lebens und zur Hebung eurer Beziehungen, ebenso wie eurer Gemeinschaft, durch das mysteriöse Ansteigen von persönlichem Mut und Inspiration.“

Ich gestehe, ich bin ein Liebhaber von Poesie, jedoch auch von Klarheit. Also baten Judi und ich sie, nachdem die Übermittlung der Nachricht stattgefunden hatte, diesen Abschnitt auf andere Art zu beschreiben. Sie antworteten hiermit:

„Wenn ein Mensch nach seinem/ihrem höheren Verstand strebt und Zugang zu den Schwingungsgeschenken dieser Ebene (seiner oder ihres eigenen höheren Bewusstseins) erhält, wird er oder sie mit Inspiration und Mut erfüllt. Diese Art von Inspiration und Mut könnte die Welt verändern durch Handlungen, die dann von diesen Individuen ausgehen.“

Ich mag diese Perspektive wirklich, und sie ist eine Sichtweise, die die Hathoren schon lange vertreten, seit ich ihnen vor Jahren zum ersten mal begegnete. Sie haben immer gesagt, dass Transformation des kollektiven Willens durch Transformation von Individuen geschieht.

Ich mag es auch, wie sie diese Veränderungen beschreiben (diesen Zustrom an Mut und Inspiration) und ihre Sichtweise davon, wie dies unsere Beziehungen beeinflusst (wie wir miteinander interagieren) und damit schlussendlich unsere Gemeinschaften.

Während dieser Meditation werdet ihr mit tausenden und abertausenden von anderen zusammentreffen, die ein Teil dieser Welt-Sangha (spirituelle Gemeinschaft) sind. Wir kommen aus vielen verschiedenen Ländern, und Unterschiedlichkeit ist sicherlich eines unserer Markenzeichen. Wir kommen aus verschiedenen Sprachen, unterscheiden uns in unseren Philosophien, Religionen und spirituellen Richtungen. Und die meisten von uns werden sich nie persönlich treffen. Aber jeder von uns, der an dieser Meditation teilnimmt, wird in das Große Mysterium eintreten, wo unsere Herzen und unser Verstand sich für eine einzige kreativen Handlung zusammen vereinigen – der Anhebung allen Lebens.

Zeitlicher Ablauf

Die Hathoren werden diese Energetik zur Öffnung der Hallen um 12:01 Uhr (eine Minute nach Mittag) pazifischer Sommerzeit am 31. Oktober 2010 beginnen und sie für 24 Stunden bis 12:01 Uhr pazifischer Sommerzeit am Montag, 1. November, halten. Wie sie feststellten, könnt ihr euch der Energie dieser Meditation jederzeit innerhalb des 24-Stunden-Zeitraums anschließen. Aber wie sie ergänzten wird vermutlich der stärkste Punkt der Energetik in den Zeitraum fallen, wenn sich die Gruppe in Seattle zur Meditation versammelt. Diese wird um 15 Uhr pazifischer Sommerzeit stattfinden und bis 16:00 Uhr andauern. Dies alles findet während der pazifischen Sommerzeit statt, da für den Nordwesten der USA für den Zeitraum dieses Workshops diese Zeitzone noch gültig ist. Ihr könnt verschiedene Internetumrechnungsseiten finden, einschließlich der World Clock, um sie in eure lokale Zeit umzurechnen. Wir schließen hier den Link zur Weltzeituhr: mit ein http://www.timeanddate.com/worldclock/converter.html

Ich möchte noch einmal die Wichtigkeit dieser 15 Minuten Ruhe- und Schweigephase betonen, nachdem wir so, wie die Hathoren es vorschlagen, dreimal durch die Meditation hindurchgegangen sein werden. Diese Meditation kann eine gewaltige bewusstseinsverändernde Erfahrung sein, vor allem wenn man drei ganze Male durch die gesamte Sequenz geht. Zu sagen, dass man danach vielleicht ein bisschen desorientiert in der 3-D-Realität sein könnte, ist aus meiner Sicht eine Untertreibung. So wie sie sagten, diese Ruhephase ist kein persönlicher Luxus. Es ist eine vitale Notwendigkeit, um diese Erfahrung zu integrieren.

Zum Praktischen

Wir haben unsere Serverkapazität erhöht, um die häufigeren Downloads des Soundtracks der Meditation „The Crystal Palace Within“, den ihr in der ”Sound Gifts” unter http://tomkenyon.com/sound-gifts findet, zu bewältigen. Aber es würde der ganzen Sache sehr dienen, wenn ihr die Datei auf euren Computer oder MP3-Playern vor der tatsächlichen Meditation herunterladet statt sie dann direkt von unserer Webseite zu spielen. Jede neue Hathoren Welt-Aktivierung scheint mehr und mehr Menschen anzuziehen, und wenn zu viele versuchen, die Datei während dieser Stunde herunterzuladen oder abzuspielen, wird dies unseren Server trotz aller Bemühungen bei weitem überlasten. Bitte ladet also die Datei vor dem Ereignis herunter, damit ihr sie nicht während der Meditationsstunde von unserer Seite ziehen müsst.

Es ist wesentlich, dass ihr die komplette Beschreibung der Meditation und Erfahrung mindestens einmal, am besten mehrfach, vor dem Ereignis durchlest, so dass ihr mit den Übergängen und den Zuständen, die die Meditation hervorrufen kann, vertraut seid. Um diese wichtigen Beschreibungen der Meditation zu lesen, klickt bitte hie.

Wenn ihr die Zeit und die Neigung dazu habt, würde ich euch ebenso sehr empfehlen, die Kunst des Zeitlinienspringens vom 3. August 2010 zu lesen. Ich schlage es deshalb vor, da ich glaube, dass dies eines der Phänomene sein wird, die während dieser Hathorenaktivierung stattfinden werden – namentlich jene, die sich in der Meditation befinden, werden temporär Zeitlinien springen hinein in einen wohlwollenderen Weltausdruck mit seinen dazugehörigen Möglichkeiten für beschleunigte Evolution.

Die Hathoren sagten mir, dass diese Weltmeditation in der Bandbreite und Oszillation schwunghaft sein wird, sowohl für jene von uns, die es wählen, daran teilzunehmen, als auch für die größere menschliche Familie. Es ist ein wagemutiger und kühner Schritt, den wir zusammen unternehmen, und mögen so, wie wir in unseren höheren Naturen Zuflucht nehmen, sich die Segnungen dieses kollektiven Aufstiegs auf euch und die, die ihr liebt, ausdehnen.

Tom Kenyon